Zeit für die Werbepause

Neu erschienen: Praxis-Ratgeber Geschichtsmarketing


Es ist vollbracht: Mein erster Ratgeber zum Thema History Marketing ist gedruckt und auf dem Weg in den Buchvertrieb. Der Leitfaden basiert auf mehreren Vorträgen, die ich in den vergangenen Jahren über meine praktischen Erfahrungen und Erkenntnisse gehalten habe. Er richtet sich dabei insbesondere an PR- und Marketing-Verantwortliche in kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie an Mitarbeiter entsprechender Agenturen.

Marvin Brendel Ratgeber Geschichtsmarketing
So sieht er aus, mein neuer “Praxis-Ratgeber Geschichtsmarketing” (Cover-Bild)

Das Buch gliedert sich im Wesentlichen in zwei Teile: Der erste Abschnitt dreht sich um Historische Kommunikation in der Praxis. Hier geht es unter anderem um mögliche Anlässe und Kommunikationskanäle, den Umgang mit fehlenden Überlieferungen und/oder kritischen Geschichtsaspekten, Herausforderungen und mögliche Schwierigkeiten bei der Aufarbeitung der eigenen Firmengeschichte sowie Tipps zum Arbeiten in Archiven und der Befragung von Zeitzeugen. Zudem gebe ich Hinweise zur Planung des Zeitbedarfs und den möglichen Kosten.

Der zweite Teil gibt eine Einführung in den Aufbau eines Firmenarchivs als “lebendiges Firmengedächtnis”. Dabei werden unter anderem Fragen behandelt wie: Was sind überhaupt historische Quellen? Was gehört in ein Unternehmensarchiv? Wie werden die Archivbestände aufbereitet und aufbewahrt? Wie kann die Gliederung eines Firmenarchivs aussehen? Abgerundet wird der Leitfaden durch eine Einleitung zur Nutzung der Geschichte als Kommunikationsinstrument sowie Hinweise auf weiterführende Literatur und Webseiten.

Hier die vollständigen Buch-Infos: Marvin Brendel, “Praxis-Ratgeber Geschichtsmarketing. Wie Sie (Ihre) Geschichte für den Unternehmenserfolg nutzen”, erschienen 2012 im Schaltzeit Verlag Berlin, 44 Seiten, Broschur, 14,80 Euro, ISBN 978-3-941362-24-6.

Den Leitfaden gibt’s im Buchhandel oder direkt über den Schaltzeit Verlag.

Wer selbst schon Bücher veröffentlicht hat, kennt sicher die Freude, die man beim erfolgreichen Abschluss eines solchen Projektes empfindet: Hochstimmung pur! Allerdings bleibt auch der leise Zweifel, trotz aller Korrekturdurchgänge doch nicht alle Fehler gefunden zu haben. Für entsprechende Rückmeldungen wäre ich dankbar, ebenso natürlich auch über thematische Ergänzungen und Hinweise sowie sonstiges Feedback…

(Ende) geschichtskombinat.de/06.09.2012/mar


    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen