Chronik & Ausstellung: 100 Jahre Paulinenkrankenhaus

Das Berliner Paulinenkrankenhaus feiert 2013 ein großes Jubiläum: Vor 100 Jahren wurde es eröffnet. Über all die Jahre hinweg – in denen die “Pauline” mehrmals vor dem Aus stand – hat sich das Aufgabenspektrum deutlich verändert: von häuslicher Krankenpflege und Kinderheilanstalt zum allgemein-medizinischen Stadtteil-Krankenhaus und schließlich zur Spezialklinik für herzchirurgische Eingriffe. Anlässlich des 100. Jubiläums wurde das GeschichtsKombinat beauftragt, die Historie des Krankenhauses für eine Web-Chronik sowie eine Ausstellung aufzuarbeiten.

Jubiläumslogo 100 Jahre PaulinenkrankenhausDas Jubiläumslogo

Die Jubiläumsausstellung

Die Sonderausstellung besteht aus jeweils 24 Tafeln im Format 1,0 x 0,7 Meter und ist aufgrund der unterschiedlichen Nutzergruppen zweimal vorhanden: Eine Set der Info-Tafeln hängt für Patienten, Besucher und auch für die Mitarbeiter im Eingangsbereich des Krankenhauses. Das zweite Set gibt es (mit den gleichen Tafeln) noch einmal im angrenzenden Konferenzbereich. Inhaltlich wird über einige Info-Tafeln hinweg überblicksartig die Geschichte des Krankenhauses mit den wichtigsten Ereignissen geschildert. Weitere Tafeln vertiefen einzelne thematische Schwerpunkte wie etwa die Historie der Paulinen-Schwesternschaft, die Vorgeschichte des jetzigen Standortes als Britisches Militärhospital oder die Kooperation mit dem Deutschen Herzzentrum Berlin. Zehn Tafeln bieten zudem mit großformatigen Bildern interessante Einblicke bezüglich Arbeitsalltag und Ausstattung im Krankenhaus zu verschiedenen Zeiten.

Auf der Webseite des Paulinenkrankenhauses gibt es die Ausstellungstafeln als .pdf-Datei zum Herunterladen.

Screenshot Webchronik PaulinenkrankenhausWeb-Chronik des Paulinenkrankenhauses (Screenshot)

Die Online-Chronik

Die Internet-Chronik – die zusammen mit der neu gestalteten Webseite des Krankenhauses online gegangen ist – gibt über eine Zeitleiste kurze Einblicke in die Historie des Krankenhauses und seines Trägervereins. Ergänzend dazu werden auch wichtige Entwicklungen der allgemeinen Medizingeschichte beleuchtet. Bis zur großen Jubiläumsfeier anlässlich des 100. Jahrestages der Eröffnung des Paulinenkrankenhauses im Juni 2013 wird es zudem noch eine .pdf-Datei geben, in der Interessierte die Geschichte des Krankenhauses noch mal etwas ausführlicher und ohne viel “Geklicke” durchlesen können.

Hier geht es zur Web-Chronik: Geschichte hautnah – 100 Jahre Paulinenkrankenhaus

Zum Hintergrund des Projektes

Als Basis für die grundlegende Aufarbeitung der Krankenhausgeschichte diente eine bereits vom 75. Jubiläum des Krankenhauses 1987/88 vorliegende Festschrift. Wesentlich ergänzt wurden diese Informationen durch Recherchen im historischen Archiv des Krankenhauses, die Auswertung der Krankenhauszeitschrift “Pauline Intern / Pauline News” sowie die Befragung von ausgewählten Zeitzeugen. Darüber hinaus wurden weitere Quellen aus dem Landesarchiv Berlin sowie dem Archiv der DRK-Schwesternschaft Berlin herangezogen. Inhaltlich wurde die Darstellung der Krankenhaus-Geschichte zudem mit interessanten Aspekten aus der allgemeinen Medizingeschichte sowie speziell der Herzmedizin-Entwicklung ergänzt.

Die Erarbeitung des Projektes erfolgte in Zusammenarbeit mit der Berliner Werbeagentur Ad Agenda. Diese zeichnet auch für die Organisation des großen Jubiläumsfestes im Juni 2013 verantwortlich.

(ENDE) geschichtskombinat.de/26.04.2013