Hermann Schulze-Delitzsch – Schriften und Reden

Hermann Schulze-Delitzsch spielt in diesem Jahr beim Geschichtskombinat eine große Rolle. Aus den Recherchen für verschiedene Aufträge entwickelte sich dabei das Buchprojekt »Hermann Schulze-Delitzsch. Ausgewählte Schriften und Reden des Gründervaters der Genossenschaften«. Im September 2008 ist das Buch nun als 1. Band der “Gründerzeiten”-Reihe im noch jungen Schaltzeit Verlag erschienen.

Buch Hermann Schulze-Delitzsch
Softcover, 256 Seiten,
13,5 x 21 cm,
3 s/w Abbildungen,
September 2008,
Preis: 15,80 Euro

ISBN:
978-3-941362-01-7

Der vor zweihundert Jahren geborene Hermann Schulze-Delitzsch gilt – neben Friedrich Wilhelm Raiffeisen – als “Gründervater” des deutschen Genossenschaftswesens. Auch wenn, entgegen manchem Irrglauben, das Genossenschaftsmodell nicht von ihm erfunden wurde, so hat er doch die Genossenschaften als eigene Gesellschaftsform in der Wirtschaft etabliert und ihre Stellung mit einem im Wesentlichen bis heute geltenden Genossenschaftsgesetz rechtlich abgesichert.

Mit seinem Wirken zählt Schulze-Delitzsch zweifellos zu den “großen Bürgerpersönlichkeiten des 19. Jahrhunderts”, wie es der erste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, Theodor Heuss, einmal formulierte. Doch während beispielsweise der Name Raiffeisen in der Firmenbezeichnung zahlreicher ländlicher Genossenschaften weiterlebt, hat sich Schulze-Delitzsch im historischen Gedächtnis unserer Nation weitgehend verloren.

125 Jahre nach dem Tod des “treuesten Herzens des Genossenschaftswesens” versammelt das Buch ausgewählte Schriften, Aufsätze und Reden von Schulze-Delitzsch, speziell bezogen auf das Thema Genossenschaften. Es versteht sich als Beitrag zur Bewahrung seines originären Gedankengutes und will sein Wirken, seine Ansichten, Ideen und Überlegungen neuen Generationen nahe bringen. Abgerundet wird das Buch durch eine Biografie Schulze-Delitzschs, Erläuterungen zu den Hintergründen seiner Aufsätze und Reden sowie einer Zitat-Sammlung sowohl von Hermann Schulze-Delitzsch als auch über ihn und die Genossenschaften.

[Bestellungen bitte direkt über den Schaltzeit Verlag oder den Buchhändler Ihres Vertrauens...]