21. Delitzscher Gespräch (2016)

Am 15. April 2016 findet in der Geburtsstadt des Genossenschaftspioniers Hermann Schulze-Delitzsch das 21. Delitzscher Gespräch statt. In diesem Jahr geht es um „Genossenschaften in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche“. Dazu sollen mehrere Vorträge und eine Podiumsdiskussion eine kleine Zeitreise von den Anfängen des modernen Genossenschaftswesens im 19. Jahrhundert bis zu den genossenschaftlichen Herausforderungen durch die aktuelle Flüchtlingssituation ermöglichen.

Die Geschichte der Sparda-Bank Berlin

Blätter für Genossenschaftsgeschichte, Ausgabe 5 (Juli 2015) Auf unserem Geschichtsprojekt „genossenschaftsgeschichte.info“ ist eine erste Sonderausgabe der „Blätter für Genossenschaftsgeschichte“ erschienen. Sie widmet sich ausschließlich den Anfängen der Eisenbahnerkassen und der Entwicklung der Reichsbahnsparkasse(n) der DDR am Beispiel der Sparda-Bank Berlin. Die heute mitgliederstärkste Bankgenossenschaft Deutschlands begeht 2015 ihr 25. Jubiläum – kann aber auf deutlich ältere Wurzeln zurückblicken.

"Blätter für Genossenschaftsgeschichte" – Nr. 4 (1/2015)

Blätter für Genossenschaftsgeschichte, Ausgabe 4 (Januar 2015) Auf unserem Geschichtsprojekt „genossenschaftsgeschichte.info“ ist die neue Ausgabe der „Blätter für Genossenschaftsgeschichte“ erschienen. Im Fokus stehen darin die 25. Jahrestage von Deutscher Einheit und Währungsunion sowie die interessante Geschichte der Apothekergenossenschaft Noweda. Weitere Themen sind unter anderem der nächste Schritt der Genossenschaftsidee auf ihrem Weg zum immateriellen deutschen Unesco-Kulturerbe und ein Archivprojekt für britische Arbeitergenossenschaften.

"Blätter für Genossenschaftsgeschichte" (Nr. 3/2014)

Blätter für Genossenschaftsgeschichte, Ausgabe 3/2014 Auf unserem Geschichtsprojekt „genossenschaftsgeschichte.info“ ist die neue Ausgabe der „Blätter für Genossenschaftsgeschichte“ erschienen. Thematisch geht es diesmal vor allem um verschiedene Jubiläen aus dem Genossenschaftsbereich, aber auch um den neuen Facebook-Auftritt der beiden Gründerväter Schulze-Delitzsch und Raiffeisen sowie die Initiative eines deutschen Universitätsprofessors, in Großbritannien neue Regionalbanken nach dem historischen Vorbild deutscher Volks- und Raiffeisenbanken zu gründen.

"Blätter für Genossenschaftsgeschichte" (Nr. 2/2014)

Blätter für Genossenschaftsgeschichte, Ausgabe 2/2014 Im Rahmen unseres Webprojektes „genossenschaftsgeschichte.info“ ist die neue Ausgabe der „Blätter für Genossenschaftsgeschichte“ erschienen. Schwerpunktthema diesmal ist die Entwicklung der Arbeiterwohnungsbaugenossenschaften in der DDR. Zu den weiteren Themen zählen neue Ausstellungen und Webseiten zur Genossenschaftsgeschichte, ein spannendes Forschungsprojekt und verschiedene Jubiläen aus dem Genossenschaftsbereich.

Neues Web-Projekt zur Genossenschaftsgeschichte

Webseite genossenschaftsgeschichte.info Seit etlichen Jahren hat sich das GeschichtsKombinat unter anderem auf die Geschichte von Genossenschaften spezialisiert. Leider verschwanden die dabei zusammengetragenen Fakten meist schnell in der „regionalen Versenkung“. So reifte der Entschluss, zumindest die allgemeineren Informationen auf einer Internetseite zu einer umfassenden Geschichtsdarstellung zu verbinden. Dieses Webprojekt ist nun offiziell unter genossenschaftsgeschichte.info zu erreichen.

"Wendezeiten 1989/90" bei den ostdeutschen Genossenschaftsbanken

1989 erodierte die DDR, die dortigen Genossenschaftskassen und Bäuerlichen Handelsgenossenschaften mussten sich quasi „über Nacht“ wieder der Marktwirtschaft öffnen. Im Vorfeld der 25. Jahrestage von Mauerfall, Währungsunion und Deutscher Einheit 2014/2015 will das Forschungsprojekt „Wendezeiten 1989/90 – Erinnerungen an die Wiedervereinigung bei den ostdeutschen Genossenschaftsbanken“ nun diese spannende und ereignisreiche Umbruchzeit dokumentieren.