Veranstaltungshinweis

Podiumsdiskussion: “1:1? 20 Jahre Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion”


Kurzer Veranstaltungshinweis: An diesem Donnerstag, 24. Juni 2010, gibt es bei der Berliner Bundesstiftung Aufarbeitung eine öffentliche Diskussionsrunde zu 20 Jahren Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion. Vier Experten/Zeitzeugen – welche diese spannende Phase des deutsch-deutschen Einigungsprozesses in unterschiedlichen Funktionen erlebt haben – ziehen eine Bilanz zur Umsetzung des Staatsvertrages, der im öffentlichen Bewusstsein vor allem mit der Einführung der D-Mark im Osten Deutschlands in Verbindung gebracht wird. Dabei wird es unter anderem auch um das damals gewählte Umtauschverhältnis zwischen D-Mark und DDR-Mark gehen.

Zu den vier Diskutanten zählen Thilo Sarrazin, 1990-1991 Leiter der Unterabteilung Treuhandanstalt (Rechts- und Fachaufsicht) im Bundesfinanzministerium, sowie Rainer Thiele von der Kathi Rainer Thiele GmbH aus Halle/Saale. Das mittelständische Familienunternehmen wurde 1972 verstaatlicht und 1990 unter der Leitung Thieles erfolgreich reprivatisiert. Weiterhin sitzen auf dem Podium der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Karl-Heinz-Paqué und die Wirtschaftsjournalistin Ursula Weidenfeld (Der Tagesspiegel). Moderieren soll Marie Sagenschneider von Deutschlandradio Kultur.

1:1? 20 Jahre Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion“, Podiumsdiskussion am 24. Juni 2010 ab 19.oo Uhr in der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (Kronenstrasse 5, 10117 Berlin – Programm-Flyer). Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Vielleicht trifft man sich ja da…

Und dazu noch ein Programmhinweis: Ein Mitschnitt der Veranstaltung (“Zeitreisen – Zwischenbilanz voller Widersprüche”) gibt es am Freitag, 30. Juni 2010, von 19.30 bis 20.oo Uhr im Deutschlandradio Kultur zu hören.

(Ende) geschichtskombinat.de/19.06.2010/mar

Leider noch keine weiteren Artikel zum Thema...


    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen