Praxis-Beispiel: GE's Zukunftsvideo von 1954

Kurz notiert: Ganz nützlich beim Geschichtsmarketing ist es ja, wenn man dabei auch auf alte Werbespots oder Imagefilme zurückgreifen kann. Über ein sehr schönes Beispiel, wie sich dabei Geschichte mit Kompetenz verbinden lässt, bin ich beim Bank-Blog gestolpert. Darin geht es um einen TV-Beitrag, in dem sich General Electric (GE) 1954 Gedanken über den Alltag in der Zukunft gemacht hat – und dabei sehr treffsicher unter anderem schon Mobiltelefone, Videotelefonie, Videorecorder und Flachbildschirme prognostizierte…

Info-Video: "Wie Geschichte entsteht"

Screenshot Prof. Dr. Hubert Wolf Von der Literaturrecherche über das Durchforsten von Findmitteln und Akten bis zum Entziffern alter Handschriften – wie arbeitsintensiv die Geschichtsforschung ist, bleibt dem Blick der Öffentlichkeit meist verborgen. Die Deutschen wissen einfach zu wenig darüber, wie Geschichtsschreibung in Archiven entsteht, beklagt der Kirchenhistoriker Prof. Dr. Hubert Wolf von der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Der dortige Exzellenzcluster „Religion und Politik“ hat daher einen kurzen Info-Film erstellt.