Ausschreibung

GUG: Preis für Unternehmensgeschichte 2013


Nachwuchswissenschaftler aufgepasst: Noch bis zum 30. April 2013 können unternehmensgeschichtliche Dissertationen, Habilitationen und Monographien für den “Preis für Unternehmensgeschichte” eingereicht werden. Die Auszeichnung wird seit 1998 alljährlich durch die Gesellschaft für Unternehmensgeschichte e.V. (GUG) verliehen. Sie ist mit 3.000 Euro dotiert.

Über die Vergabe des Preises entscheidet eine Jury, bestehend aus den Professoren Toni Pierenkemper, Margit Szöllösi-Janze, Patrick Fridenson sowie Werner Plumpe als zuständigem Herausgeber der Zeitschrift für Unternehmensgeschichte. In der Zeitschrift kann die gekürte Arbeit dann auch in gekürzter Form veröffentlicht werden. Die Preisverleihung findet jeweils im Rahmen der Öffentlichen Vortragsveranstaltungen der GUG statt.

Diesjährige Deadline für die Einreichung von Vorschlägen ist der 30. April 2013. Es wird darum gebeten, die Arbeiten in 3-facher Ausfertigung zusammen mit den Gutachten (bzw. unter Angabe der Gutachter) sowie einem kurzen Lebenslauf bei der GUG einzusenden.

Weitere Informationen hierzu finden sich auf der Webseite der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte: Preis für Unternehmensgeschichte / Ausschreibung 2013 (.pdf-Datei).

Im vergangenen Jahr ging der Preis für Unternehmensgeschichte übrigens an die sehr gute Untersuchung “Die Geschichte der Firma ‘Simson’ in Suhl/Thüringen 1856-1993. Studie zur Transformation von Eigentumsrechten in Unternehmen” von Ulrike Schulz.


(Ende) geschichtskombinat.de/26.03.2013/mar


    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen